Im Portrait: Nikki von Snakebite

snakebite1

Hier kommen 10 ‘mehr oder weniger sinnvolle Fragen’ an den Frontmann Dominik „Nikki“ Wagner der sympathischsten Schlangenbande, die mir bisher begegnet ist. Der junge Mann schwitzt nicht nur auf der Bühne, sondern hat auch gerade seine Doktorarbeit im Bereich der Erziehungswissenschaften abgegeben. Soll noch mal einer sagen, Musiker hätten nichts in der Birne…

snakebite
Snakebite mit Logo

1) Trägst du manchmal echtes Schlangenleder?
Auf keinen Fall. Trägst du manchmal echte Menschenhaut? Wir würden uns niemals an anderen Schlangen vergreifen. Das Muster ist natürlich super, aber das gibt’s ja auch ohne Kannibalismus überall als Imitat zu kaufen.

2) Jemals Motörhead gesehen?
Ja, immer wieder mal. Motörhead sind ja schon immer eine Legende des Hard Rock. Als Teenager hat mich vor allem deren Logo angesprochen. Später bin ich dahinter gekommen, dass die auch saustarke Musik machen. Vor allem ein Konzert in Offenbach ist mir in guter Erinnerung geblieben, bei dem die Jungs alles gegeben haben. Man hat aber schon gemerkt, dass Lemmy nach und nach abgebaut hat. Immerhin konnte er bis an sein Lebensende Musik machen. Was will man mehr?

3) Äpfel oder Birnen?
Ist das nicht das Gleiche? Als Hesse kann es darauf aber nur eine richtige Antwort geben: Äppelwoi.

4) Gibt es was, das du vor jedem Auftritt tust?
Mich auf den Gig freuen und allen anderen aus der Band mit meiner Hektik tierisch auf die Nerven gehen.

5) Dein Lieblingscharakter von Big Bang Theorie…
Marty McFly

6) Was für Fotos sind auf deinem Kalender für 2016?
Gar keine. Bei mir hängt noch immer der Kalender von 2015 in der Wohnung. Müsste ich so langsam mal ändern.

7) Was liegt dir im Moment besonders am Herzen?
Es gibt ne Menge Leute, die mir sehr wichtig sind. Unabhänig davon finde ich’s aber wichtig, dass sich alle Leute vorurteilsfrei begegnen und versuchen zuerst einmal das Gute im Mensche zu sehen.

8) Der peinlichste Song, den du gekauft hast?
Oh, da fallen mir leider gleich mehrere ein. Ich hab irgendwann mal beschlossen, dass es so viel gute Musik im Bereich Rock und Metal gibt, dass es sich nicht mehr lohnt noch andere Musikrichtungen zu hören. Aber auch in diesen Bereichen gibt es ne Menge Mist. Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich wahrscheinlich alle möglichen Black Metal Songs nennen müssen, die mich früher fasziniert haben. Da ich mich aber nicht entscheiden muss, lass ich’s lieber.

9) Welche Farbe haben heute deine Socken?
Schwarz und löchrig.

10) Deine Worte an David Bowie…
Far above the world, Planet earth is blue and there’s nothing you can do.

Das aktuelle Snakebite Album Princess of Pain

Advertisements

2 Kommentare zu „Im Portrait: Nikki von Snakebite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s