Show your Ink, show your Blog – Annika Moon

Die Füchsin schnüffelt im Netz herum und sucht nach den interessantesten Bloggern. Sie mag den Geruch von dunkler, unter die Haut gespritzter Tinte. Daher lässt sie sich von dieser ganz besonders aromatischen Spur leiten.

annika moon titel

Auf Deutsch: Ich suche die coolsten tätowierten Blogger für euch.

Im Wirrwarr des Blogoversums bin ich dabei zuerst auf Annika Moon gestoßen. Sie lebt seit 4 Jahren vegan – und weil ihr die ständige Frage danach, was man als Veganer/in denn noch so essen könnte, tierisch auf den Keks gegangen ist (hehe), fing sie an, über ihre liebsten Rezepte zu bloggen. Die Seite heißt Moon Spoon. Lieblingsrezept? Ein no bake Key Lime Pie. Und weil das mit den Rezepten schnell zu einseitig wurde, hat sie eine zweite Page ins Leben gerufen, auf der die Themen etwas vielseitiger sind.

Das findet ihr auf der Seite von Annika Moon:

-Beauty
-Looks
-Living
-Column (Gedanken)

Es gibt einfach viel zu viele Hochglanz-sonne-weiß-und-gold-fashion Bloggerinnen, die sich schon wie ein „Rock Chic“ fühlen, wenn sie eine Fakelederjacke tragen… määh. Annikas Blog ist anders und ich komme nicht umhin, bei ihr an eine meiner eigenen großen Heldinnen, Kat von D zu denken. Der Spirit ist auch im zweiten Blog vegan. Nun muss ich zwar sagen, dass dieser Trend im Moment recht groß ist und man schon überall eine Fülle von veganen Lifestyletipps erhält, sogar in gedruckten Zeitschriften an der Tanke. Trotzdem gefällt mir der persönliche Touch von Frau Moons Blog. Obwohl ich selbst gar nicht vegan lebe.

Aus den Fragen, die ich Annika zu ihrem Blog stellte, wollte ich ursprünglich einen zusammengefassten Fließtext machen. Doch die Antworten sind einfach so gut und druckreif, dass ich sie euch so serviere, wie sie sind.

Welches Tattoo möchtest du denn zeigen?
Meine zwei liebsten Tattoos sind Rotkäppchen und Schneewittchen auf meinen Oberschenkeln.

Wann / Wo hast du es dir stechen lassen?
2014 bei Mirko Anschütz von Kustom Kings in Hannover.

Haben sie eine tiefere Bedeutung?
Ich mag Märchen. Viel tiefsinniger wird es nicht.

War es beim Vorstellungsgespräch zu deinem jetzigen Job sichtbar oder hattest du mit solchen Dingen jemals Probleme?
Nein. Fast alle meine Tattoos sind im Alltag nicht sichtbar. Derzeit zumindest noch. Da ich aber kein Typ für konservative Jobs bin, wird es vermutlich nie ein riesiges Problem darstellen.

Seit wann lebst du vegan?
Seit November 2012, also seit knapp 4 Jahren.

Macht dein Freund / Mann da mit?
Ich habe noch nie versucht, jemanden zum Veganismus zu „bekehren“. Auch meinen Mann nicht. Ich finde es einfach nur nervig, den Moralapostel raushängen zu lassen. Aber natürlich beeinflusst man seinen Partner automatisch irgendwie. Mein Mann hat durch mich mehr Berührungspunkte mit veganen Themen und Informationen über Nutztierhaltung, was ihn vor ein paar Jahren dazu bewegt hat, Vegetarier zu werden. Darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut. Aber überreden möchte ich niemanden.

Lässt du dir Artikel zum bewerten zuschicken, zB im Beauty Bereich?
Mittlerweile nur noch selten. Ich kooperiere total gern mit Unternehmen, bei denen ich auch selbst kaufe bzw. stelle Produkte vor, die ich selbst toll finde. Aber allzu oft wird man von Unternehmen nur als billige Werbefläche wahrgenommen. Darauf habe ich keine Lust.

Was tust du, wenn du nicht bloggst?
Beruflich verdinge ich mich als Texterin und Konzeptionerin in einer Agentur. Jenseits davon fotografiere ich zum Beispiel, gehe gern in Wäldern oder unter anderen Bäumen spazieren und stecke unverhältnismäßig viel Lebenszeit in Filme und Serien. Meine zwei Blogs schlucken natürlich auch sehr viel Zeit.

Wo siehst du den Fokus deines Blogs?
Der Fokus meines alternativen Lifestyle und Beauty Blogs liegt auf ungewöhnlichen und düsteren Beautyprodukten, Klamotten und Accessoires. Aber ich werde auch hin und wieder mal den einen oder anderen persönlicheren Gedanken los.

Wie kooperierst du gerne mit anderen Bloggern oder tust du das überhaupt?
Manchmal. Allerdings selten. Hauptsächlich folge ich anderen Bloggern, like alles, was ich toll finde oder verlinke den einen oder anderen Blogartikel auf meiner Seite. Ich tausche mich auch gern mit anderen Bloggern aus, denn ich finde es immer spannend zu sehen, welcher Mensch hinter welchem Blog steckt. Ich arbeite allerdings in der Regel allein. Ich liebe es einfach, mich nach niemand anderem richten zu müssen und herumzubloggen wann und wie es mir passt.

Welches Thema liegt dir noch am Herzen?
Neben Veganismus interessiert mich z.B. das Thema „Gender and Sexual Diversities“ total. In puncto Rechte von z.B. Homosexuellen, Transsexuellen und der Gleichstellung ALLER Geschlechter (nicht nur Frauen und Männer) liegt noch viel im Argen. Ich finde unsere Gesellschaft in dieser Hinsicht noch immer sehr engstirnig, ignorant und ängstlich. Es gibt noch so viele Tabus und Menschen, die sich darum verstecken und nicht sie selbst sein können. Das finde ich todtraurig und ungerecht. Aufklärung und eine Entwicklung zu viel, viel mehr Toleranz liegt mir da wirklich am Herzen.

Auf dieses letzte Thema bezieht sich mein Lieblingsartikel aus Annikas Blog. Da geht es um eine golden glitzernde Seife 🙂 #gayisok
Und Funny Fact: Sie liebt Halloween so sehr, dass sie an dem Datum geheiratet hat!!!

Annikas Facebookseite findet ihr hier.

Diese Seiten besucht Frau Moon selbst gerne:
http://www.kostmetik-vegan.de
http://www.veggi.es

Advertisements

Ein Kommentar zu „Show your Ink, show your Blog – Annika Moon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s