Warum wir alle diese Streifen tragen

life-is-beautiful

Was hat es zu bedeuten, wenn jemand mit zwei schwarzen Balken, wie ich sie hier auf dem Foto trage, links und rechts auf seiner Backe durch die Landschaft läuft? Eine Möglichkeit ist, dass er Footballspieler ist oder zu einem Spiel geht und sich als Fan outen mag. Ich habe mal gehört, das ist in dem Bereich ursprünglich entstanden, damit die Spieler nicht so sehr geblendet sind, wenn sich die Sonnenstrahlen auf ihrem verschwitzten Gesicht spiegeln. Dann hat man gemerkt, dass es auch noch wild und gefährlich aussieht und hat es so gelassen, gleißendes Sonnenlicht hin oder her.

Ich bin aber keine Footballerin. War ein ganzes Jahr in Amerika und kenne nicht mal die Spielregeln… ^^ Wenn ihr jemanden seht, der diese Streifen trägt und dazu schwarz gekleidet ist, ein Bandshirt anhat, sich mit Nieten und Leder schmückt, viel Hairspray verwendet, Cowboystiefel und Röhrenjeans oder Leggings oder als Frau durchlöcherte Strumpfhosen trägt, krass gefärbte Haare hat oder ein Junge ist, der sich schminkt – dann hat das einen anderen Grund. Dann sind diese beiden Linien ein Glaubensbekenntnis.

„What?!“, denken sich jetzt sicher auch die, die es schon mal gemacht haben. „Aber wir sind doch das Gegenteil von religiös! Wir sind Sex and Drugs and Rock’n’Roll!!“
Dann antworte ich: „Ja, es hat auch niemand was von christlichem oder überhaupt irgendwie göttlichem Glauben gesagt.“ Es geht mehr an das Glauben an bestimmte Ideale und daran, dass selbst der größte Sünder und Schandfleck etwas auf dem Kasten haben und noch eine zweite Chance bekommen kann.
Got it now?

To make it short: In der Metalszene trägt man diese Streifen (offiziell „War Paint“) wegen dem Kultmusiker Nikki Sixx. Er war der Leader und quasi Erfinder der Band Mötley Crüe und hat mit seinen Texten, seinem Stil und seinen Geschichten vieles in der Szene geprägt. Es kursieren verschiedene Halbwahrheit über deren Entstehung. Ich habe mir die Mühe gemacht, die ‚Bibel‘ (also „The Dirt“^^) herauszukramen und die Erklärung im Original zu zitieren: „By the time my arm healed [car crash], our second album, Shout at the Devil, was finished and we were ready to play live again. When we were living together, we had watched Mad Max and Escape from New York nonstop, until every image was engraved in our brains. We were starting to get bored with the glam-punk image because so many other bands had copied it, so our look evolved into a cross between those two movies. The metamorphosis began one night at a show at the Santa Mocia Civic Center. Joe Perry of Aerosmith was smashed out of his mind, and I walked over to him, took a grease pencil, and smeared it under my eyes, Road Warrior style. Joe said that it looked cool, and that was enough encouragement for me. From there, I put on a single studded shoulder pad and war paint under my eyes, like one of the gas pirates in The Road Warrior.“ End of Entstehungsgeschichte.

motley-crue-all

Die Band um Nikki ist nach wie vor eine der Einflussreichsten ihres Genres, auch wenn sie sich an Silvester 2015 getrennt haben und heute vor einem Jahr ihr letzter Gig in Deutschland war (der Grund, warum ich das genau heute schreibe). Nikki war kein einfacher Charakter. Er starb zwischenzeitlich an einer Heroinüberdosis, wurde jedoch mit zwei Adrenalinspritzen wiederbelebt und hat daraufhin eines der besten und bekanntesten Alben des Sleaze Metal geschrieben: Dr. Feelgood. Nach eigenen Angaben wurde er abhängig aus Einsamkeit und Leistungsdruck. Gefühle, die viele von uns kennen. Den Druck bauen wir dann gerne zu Songs wie „Kickstart My Heart“ ab, das eben den Vorfall mit der Überdosis behandelt. Danach bemühte sich Sixx, clean zu werden. Er hatte mehrere Rückfälle, doch heute hat er es geschafft, ist seit Jahren trocken und endlich jemand, der den jungen Kids raten kann, die Finger von den Drogen zu lassen, ohne gleich zum prüden Moralprediger zu werden.

profilbild-privat

Die Streifen werden zum einen getragen, weil man Mötley Crüe und deren Stil cool findet.
Zum anderen haben die War Paint Streifen eindeutige Vorteile: Sie sind simpel und schnell zu machen. Jeder kann es, mit einem einfachen Kajal. Sie wirken gefährlich und cool; derselbe Vorteil, den die Footballspieler haben.
Außerdem sind sie nicht selbsterklärend. Es geht das Phänomen umher, dass Popsternchen und Fashionistas Metalshirts tragen und dafür, meist zurecht, angegiftet werden. Bei den Streifen hingegen muss man wissen, worum es geht. Niemand würde sie sich aufmalen, ohne den Hintergrund zu kennen, also eingeweiht zu sein, und ihn gut zu finden. Das macht sie zu einem starken, unmissverständlichen Szenecode. Wer sie trägt, so weiß das Gegenüber, hat Ahnung, lebt die Musik anstatt sie nur zu hören. Mötley Crüe haben den perfekten Bekanntheitsgrad dafür. „Im inneren Kreis“ kennt sie jeder, außenrum nur die Minderheit. Eine perfekte Abgrenzung von den Normalos (aka ‚Muggel‘).
Das ist ein Grund, warum ich auch auf meinem privaten Profilbild War Paint im Gesicht habe. Nikki IST mein Lieblingsmusiker, Künstler und Autor. Wenn aber jemand auf mein Profil kommt und außer dem Namen, dem Titelbild und eben dem Profilbild nichts sieht, dann weiß er trotzdem sofort, mit was für einer Sorte Freak er es zu tun hat – vorausgesetzt er stammt von der selben Sorte Freaks ab.
Es ist also ein Zeichen, der eigenen Zugehörigkeit, wie die Kriegsbemalung der Indianerstämme und ähnliches. Es heißt auch „ich mag das old school Zeug“ in der Musik.
Zwei Balken untereinander auf einem Auge, was man auch ab und an sieht, stehen übrigens für das Make-Up von Tommy Lee, Nikkis Bandkollegen und Terror Twin, der bei der Crüe an den Drums saß.

Die neue Generation mag solches Make-Up oder diverse Variationen davon wegen der Black Veil Brides tragen. Doch auch diese, bzw. ihr Bandführer Andy, sind von Nikki dazu inspiriert worden. Immerhin nannte sich Andy zu beginn Andy Sixx. Das durfte er nur nicht mehr, weil Nikki sich darüber beklagt hatte. Jetzt heißt er Andy Black bzw. Biersack. Die Linien sind jedoch auf der Haut seiner Fans geblieben. Viele von ihnen werden zusätzlich die Haare schräg über den Augen hängend tragen und ein paar Jahre jünger sein. Daran kann man sie vielleicht von den „Crüeheads“ unterscheiden.
Es gibt auch noch weitere Erkennungsmerkmale wie die Haare, Bandanas oder Leo, Zebra, Tiger und Schlangenmuster. Irgendwer an einem Guide interessiert?

blackveilbrides

Jetzt will ich es wissen: Wenn ihr nichts davon wusstet, warum hättet ihr gedacht, dass sich jemand solche Balken ins Gesicht malt? Und die, die es wussten: Kann ich Bilder von euch sehen, auf denen ihr War Paint tragt?

Liebe Grüße vom Home Sweet Home
Foxxy

Nur bitte Leute, einigt euch auf einen gemeinsamen Hashtag. Diese Suche war eine Qual! xD

#RockDayInJapan #ThisIsHardRock #ILoveMyJob #MyCalling #NikkiSixx #MyIdol #NikkiSixxWannabe

A post shared by Emilia (@jouluemi) on

Shout at the Devil era…circa 1983 💀👹 I got to be my favorite person for Halloween! @nikkisixxpixx thanks for being an inspiration to me for all of these years and for making me believe in myself every single day. It is with your words and your stories that keep me going. Keep on doing you and I'm looking forward to seeing you with @sixxam soon…PS all I'm missing is your signature bass and I'm set! (In my dreams!) Hope I did your look justice! XOXO . . . . #nikkisixx #halloween #halloweencostume #motleycrue #motleycruecostume #sixxam #band #music #nikkisixxcostume #black #leather #me #bass #wannabebassplayer #costume #cosplay #tight #accessories #bandbabe #needsmorefishnets #gloves #studs #blackhair #80s #shoutatthedevil #1983 #nikkisixxpixx #nikkisixxcostume #nikkisixxmakeup #spamtags

A post shared by Alissa (@alissathedork) on

#me #giulia #nikkisixxmakeup #davidbowiemakeup #peluche #lol

A post shared by Silvia Costanza (@silviacostanza) on

Just a #rocknroll junkie #bass #bassist #ESP #LTD #leather #punisher #bighair

A post shared by Jesse James (@captainjessejames) on

Feeling #Sixxy for the salon's 80s day in true #Crue fashion! #HairBand #MotleyCrue #ShoutAtTheDevil

A post shared by Atomic Sean (@atomicsean) on

#throwback with @nataliecherrybomb 💕💕

A post shared by Oliviavdw (@oliviavdw) on

on with the show \m/ #motleycrue #mötleycrüe #mötleycrüefans #thefinaltour

A post shared by Rock Rock Till You Drop (@pour.some.80s.on.me) on

Advertisements

Ein Kommentar zu „Warum wir alle diese Streifen tragen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s