Foxxy goes YouTube mit „Ich will auch mal ’ne Band interviewen!“

Marcus Interview
Interview in der RoFa mit TwentyDarkSeven

Meine lieben Freunde, mein erstes Video im inzwischen klassischen Youtuber-Stil ist online! Ich kann zwar nicht sagen, wie das damit weiter geht, aber ich finde es interessant und spannend, mal neue Formate auszuprobieren. Außerdem ist YouTube die Seite, auf der am meisten gestöbert und einfach aus einer Laune heraus Zeit verbraten wird. Für Blogs gibt es so eine Plattform noch nicht (abgesehen von Bloglovin‘, aber da pass ich nicht rein). So kann man auch mal ganz zufällig gefunden werden.

Das Thema des ersten, zugegebenermaßen sehr simplen Videos, ist der Wunsch vieler Fans, selbst auch mal eine Band zu interviewen. Viele denken, man sei dann super wichtig, käme überall gratis hin und so weiter. In Wahrheit macht man das aber oft ehrenamtlich, eine Akkreditierung (freier Eintritt für Pressevertreter) ist niemals garantiert, man bekommt die spontansten Zu- und Absagen, die alle Pläne durcheinander werfen und vom Transkribieren und Übersetzen habe ich im Video gar nicht erst angefangen zu reden ^^ Da braucht man manchmal über fünf Stunden, je nachdem wie lange das Video und wie schlecht die Aufnahme ist, weil zum Beispiel Musik im Hintergrund lief. Trifft man die Band nicht persönlich bei einem Festival o.ä. gibt’s manchmal nur ein Mailinterview, das hin und wieder auch nur an einen Manager geschickt werden darf, der die Fragen dann weiter leitet.
Schlecht ist es nicht. Das will ich gar nicht sagen und sonst würde ich den Kram ja auch nicht machen. Macht super viel Spaß, Musiker auf den verschiedensten Karriereebenen kennen zu lernen. Es ist aber auch einfach so, dass da theoretisch jeder einsteigen kann und man nicht automatisch besser dran ist als andere Besucher. Im Gegenteil. Manchmal wünscht man sich, ein Bändchen wie alle anderen zu bekommen – kein komisches Plastik- oder Papierteil, weil die Veranstaltungsfirma denkt, Pressefutzis behalten die Dinger doch eh nicht dran.

vip eingang pyrus
Kommen wir wirklich da rein? Manchmal, aber nicht immer.

Es gibt so vieles, was ich darüber inzwischen aus meiner Erfahrung erzählen könnte. Bei dem spontanen Videodreh im Auto auf dem Weg zur Arbeit (aber keine Angst, ich stehe auf einem Parkplatz und fahre nicht dabei) ist mir gar nicht alles auf Anhieb eingefallen. Vielleicht wird es allein schon deswegen einen Teil 2 geben.
Aber jetzt schaut es euch erst mal an und sagt Bescheid, wenn ihr Interesse an einem kleinen Gastbeitrag hättet. Vielleicht gibt es ja die eine Band, der ihr schon immer mal eure Fragen stellen wolltet. Einfach per Mail bei karlathefox@gmail.com melden! 😉

Und nun zur Liste der Fanzines / Webzines / Blogs, für die ihr euch bewerben könntet. Keine Garantie, dass sie gerade suchen. Habe jetzt nicht jeden von ihnen einzeln kontaktiert. Die meisten freuen sich aber immer über Zuwachs.

PS: Euch wird eventuell auffallen, dass diese Seiten einen eher veralteteten Look haben. Entweder ihr kommt damit klar, dass Metalheads eben etwas oldschool sind… oder ihr macht halt was Eigenes, Neues, Modernes 😉

http://www.kalle-rock.de
https://www.venue.de/
http://www.metal.de
http://blattturbo.de/
http://powermetal.de
http://www.metalinjection.net
https://www.stormbringer.at
http://www.crossfire-metal.de/
https://schwermetallvergiftung.com/
http://www.whiskey-soda.de/
http://www.laut.de (eines der besten, Aufnahme evtl. schwierig)
http://www.metalglory.de
http://www.darkmusicworld.de
http://www.terrorverlag.com/
http://www.bloodchamber.de/
http://www.blackmagazin.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s