Warum mich Männer mit Make-up mehr inspirieren als Frauen

 

guyswithmakeup_karlathefox

Urlaubszeit. Zeit für ein neues #metalstyle Thema.
Wobei, einen Fokus auf Metal gibt es heute nicht wirklich. Die Verbindung besteht nur indirekt, dadurch, dass sich im dunklen Musikbereich (neben diversen Metalrichtungen auch im Hard Rock, Gothic, Industrial, Hardcore und wie all die Unterkategorien heißen) überdurchschnittlich viele männliche Personen schminken.
Ich lerne viele solche Jungs kennen, die keine Angst davor haben, das sogar lieben. Und ich muss gestehen, das war schon immer eine Schwäche von mir… Trägt ein Typ „Guyliner“ finde ich ihn automatisch hübscher, trägt er Glitzer oder Farbe im Gesicht automatisch interessanter.

In Zeiten von haufenweise Make-up Tutorials im Internet (obwohl, die gab es auch schon vorher, in Zeitschriften) ist mir was an meiner eigenen Wahrnehmung aufgefallen:

Ich schaue mir lieber Stylings von Jungs an / ab als von Mädels

Bevor ich im Detail auf Gründe oder Beispiele eingehe, will ich etwas anmerken: Wurde Make-up nicht ursprünglich für Männer erfunden??
Gut, ich bin kein Anthropologe, also erklärt es mir, wenn ihr es genau wisst. Aber ich würde sagen, Körperkunst an sich entstand als Kriegsbemalung. Als Erkennungsmerkmal, dass man zu einem bestimmten Stamm gehört. Oder als Tradition bei Festlichkeiten. Mit Weiblichkeit und einem „makellosen Äußeren“ hatte es nichts zu tun, dann schon eher damit, Eindruck zu schinden. Menschen setzten sich schon immer Vogelfedern auf, bemalten sich mit Erde, verzierten sich selbst mit Narben. Männlich, weiblich, jung, alt, je nach Kultur und Zeitraum.

Wir müssen also die Vorstellung ablegen, dass „sich schminken“ etwas Weibliches ist. Das kam irgendwann später.

makeup_bowie

Nicht nur meine Musiclovers sind fasziniert von schillernden Persönlichkeiten wie David Bowie, Marilyn Manson, Alice Cooper, Bret Michaels, Johnny Depp, Adam Lambert und Lexxi Foxx. Wie viele sind davon schwul? Hmm.. anderthalb ^^ Schlechte Quote. Wirklich Jungs.

Kein Zwang der Abdeckung – sondern Kunst

Ich hab mir allen Ernstes noch nie ein Beautytutorial von einer Frau angeschaut. Jedenfalls nicht zum Zweck des Imitierens. [gehe eh oft ungeschminkt aus dem Haus wenn ich nicht gerade „Foxxy“ bin. Anm.d.Red.] In letzter Zeit habe ich aber echt Spaß daran gefunden, das zu tun, wenn sie von Männern kommen. YouTube-Videos, Insta-Posts,… unbewusst. Fand es einfach irgendwie cool und hab viel mehr Bock bekommen, verschiedene Sachen bei den nächsten Festivals auszuprobieren.

And now’s the ‚Why‘: Weil sie es nicht tun, um etwas zu verstecken – sondern als Kunst und Selbstausdruck.

Es ist keine Verallgemeinerung. Auch bei vielen Frauen stehen individueller Stil und die ein oder andere Spielerei ganz weit vorne. Im Kopf hab ich aber meist ein Bild von „Ich muss meine Pickel abdecken!“, „Ich will mir meine Augenbrauen komplett abrasieren!“ oder „Mit den Lippen will mich jeder Typ im Club küssen!“ – und so was brauch ich persönlich nicht. Sehr viele Mädchen schminken, ja eher überdecken sich, um besser, sprich fehlerfreier, schlanker, weniger verschwitzt… auszusehen. Dabei sieht man ganz oft ein und denselben Look.
Bei Männern ist es (bisher noch) nicht die Norm und schon gar nicht erwartet, dass sie sich das Gesicht bemalen. Daher ist es erstens mutig und zweitens wenn getan, dann mit Leidenschaft getan. Und Abwechslungsreich noch dazu.

Deswegen will ich euch heute ein paar Bilder und Videos von Männern zeigen, die euch vielleicht auch inspirieren. So richtig. Nicht nur zu der Tat, sich ein neues Rouge zu kaufen 😛

Some Favorites

Lexxi Foxx!! 😀 Wir lieben ihn alle in der Szene. Warum? Gerade weil er so überkandidelt ist. Und er ist so lieb, sein Wissen mit uns zu teilen. One Like and Follow for Lexxi’s magical mirror ❤

Jeffree Star – das Wort Androgynität wurde für ihn erfunden. Bei manchen Looks von ihm ist man sich da nicht mehr so sicher. Aber genau das finde ich g-e-i-l! Warum sich festlegen? Jeffree hat übrigens seine eigene Make-up Marke für die, die es nicht wussten.

Der gerade mal 14-jährige (!) Ossi Glossy ist mein Favorit was männliche Beauty YouTuber angeht. Weil er für sein Alter erstaunlich reif ist und einfach einen klasse Humor hat. Lasst euch hier mal sein ausdrucksstarkes Merch erklären.

Ossis bester Freund (die beiden sind nicht zusammen, auch wenn das viele denken!) Marvyn Macnificent ist auch oft over the top. Dafür hat er es einfach drauf. So würde ich an Halloween auch gerne rumlaufen. Vielleicht probier ich es nächstes Mal aus.

Valentine van Porcelaine oder auch Valentin Winter ist der weiße Vampir der schwarzen Szene. Er ist Modedesigner und verlässt das Haus nur als Gesamtkunstwerk. Bei ihm steckt so viel Mühe im Detail.

🤘🏼 #Repost @motleycrue ・・・ Looks That Kill #MotleyfknCrue

A post shared by Nikki Sixx (@nikkisixxpixx) on

Mehr als nur legendär: Nikki Sixx und seine Mötley Crüe mit ihren ganz individuellen Gesichtsbemalungen. Bis heute ist das #warpaint ein gern genutztes Stilmittel unter Fans.

Mr. Mansinthe, dem ich zufällig auf dem Davey Suicide Konzert in Bochum über den Weg gelaufen bin, versucht sich gerne mal als Antichrist Superstar, Joker oder Wednesday13. So halbes, kreatives Cosplay, was ich interessanter finde, als sich komplett zu verkleiden.

Dieser löwenstarke Herr heißt Lithunium Snow. Viel weiß ich nicht über ihn, nur dass er ziemlich viele coole Sachen mit seinen Haaren und seinem Gesicht anstellen kann. Dare you to try it 😉

Zum Abschluss noch ein Bild von meinem guten Freund Roxxi Diamond – dem einzig wahren deutschen Lexxi 😀 Just for fun and just because I can.


makeup_leopard

Jetzt seid ihr an der Reihe. Teilt eure Fotos, eure Vorbilder oder eure Lieblingstutorials.
Wessen Signaturelook würdet ihr gerne einmal nachmachen? Geht ihr so zu Veranstaltungen? Tell me :-*

Love you,
Foxxy

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s