Kennt ihr Patreon? | Crowdfunding der Holiday Hookers

Wir schreiben Mai 2016. In Aachen gründet sich eine neue Band voller Hoffnungen und Träume. Sie sind gut an ihren Instrumenten und bekommen das Songwriting auf den Punkt hin. Sie wollen ein Album produzieren und auf Tour gehen, vorher mit einer EP anfangen. Die Motivation ist da, der Wille, die Ideen…. nur an Geld mangelt es und das lässt die Produktion etwas mager klingen. Wäre die Ausstattung nur besser und könnte man sich doch nur ein bisschen mit Materialien eindecken – das Ergebnis wäre genau das, was man sich in den Proberaumträumen erhofft.

Ihr kennt dieses Gefühl? Die Holiday Hookers kennen es auch. Doch sie haben etwas gefunden, womit sie das Problem rein theoretisch lösen können.

Dauerhaftes Crowdfunding

Patreon ist eine Plattform, die von den vielen, inzwischen „klassischen“ Crowdfunding-Seiten inspiriert wurde. Bekanntheit erreichte sie unter anderem dadurch, dass YouTube den Verdienst seiner Creator stark eingeschränkt bzw. an Bedingungen geknüpft hat und viele Videoproduzenten daraufhin nach einer alternativen Einnahmequelle suchten. Doch auch für den ambitionierten Musiker, der auf Tour gehen und CDs verkaufen möchte, ist es eine Möglichkeit, regelmäßiges Einkommen zu generieren:

Eure „Patreons“ sind Unterstützer, die einen selbst gewählten monatlichen Betrag an euer Projekt überweisen. Wie bei Indiegogo oder Kickstarter erhalten sie im Gegenzug von euch zusammengestellte Prämien. Im Fall der Holiday Hookers wären das gratis CDs, T-Shirts, Eintrittskarten zu den Shows, Erwähnungen im Booklet wenn das Album herauskommt und so weiter. Ihr könnt und solltet unbegrenzt kreativ sein, was das angeht.

holiday_hookers

Wer sind die Holiday Hookers?

Die vier Jungs, die „einen Spagat zwischen Mötley Crüe, Ratt und Steel Panther“ hinlegen und sich selbst ungern zu ernst nehmen, wollen mithilfe musikliebender Unterstützer ihr erstes vollwertiges Album produzieren. Eine EP gibt es schon, doch die ist eben mit dem Notdürftigsten entstanden. Ein Zustand, der wohl jeden Act am Anfang nervt und der unüberwindbar scheint, wenn keiner mit dem großen Geld daher kommt.

Voraussetzung, dass es mit der Plattform funktioniert, ist natürlich, dass ihr genügend Menschen von eurer Kunst überzeugen müsst. Allerdings gibt es kein Enddatum und keine Pflicht, alles zurück zu geben, falls ein bestimmter Zielbetrag nicht erreicht wird. Patreon läuft einfach weiter. Es ist für User und Fans übrigens auch cool, um einfach neue Dinge zu entdecken.

Hört euch die Songs der Glam Rocker mal an und überzeugt euch selbst. Die ersten lobenden Stimmen durften sie bereits hören. Selbst, wenn ihr nicht mitmachen könnt oder möchtet, könnt ihr am Ball bleiben und die Veröffentlichung des Albums abwarten. Ich bin gespannt drauf.

HIER GEHT’S ZUR KAMPAGNE!

Holiday Hookers sind
Hendrik Holiday (Gesang)
Nikki Fingers (Gitarre)
Jupiter Jules (Bass)
Maxx Midnight (Schlagzeug)

Facebook: https://www.facebook.com/holidayhookers/?ref=br_rs
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC7HJMhENeGKM8WQyi5hV80A

holiday_hookers

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s