Musikertipps: Nie mehr vor leeren Clubs spielen


 

Ein neues Video ist online!

Ich hab mich für euch ins Grüne gesetzt und darüber nachgedacht, was Musik-Acts machen können, um ihre eigenen frühen Shows zu bewerben, bzw. Konzerte in Städten, in denen sie noch nicht so bekannt sind.

Vorneweg: Man kann sich nicht immer auf den örtlichen Veranstalter verlassen. Nutzt also eure Social Skills und hakt ein bisschen nach, involviert Freunde und macht selbst ein kleines Gewitter. Oder überlegt euch von vorne herein, ob es überhaupt Sinn macht, bei bestimmten Veranstaltungen zu spielen…

Mehr im Video!
Und wer meinen YouTube Channel bis jetzt noch nicht abonniert hat, sollt das ganz schnell tun! Denn er wird nach und nach mehr Inhalte übernehmen, die vorher schriftlich auf dem Blog erschienen sind.

Viel Erfolg mit euren Shows wünscht euch Foxxy >^.^<
(die jetzt einen nassen Hintern hat, weil die Aufnahme früh morgens gemacht wurde ^^)

2 Kommentare zu „Musikertipps: Nie mehr vor leeren Clubs spielen

  1. ja, gute hinweise für junge und unerfahrene bands.
    aber: m. e. geht ‚buy in‘ oder ‚pay to play‘ gar nicht. das schadet der bandkasse, fördert eigentlich nur die grösseren bands, weil sie eben dadurch noch mehr kohle einsacken.

    ne gute idee find ich immer noch den austausch zwischen befreundeten bands, wer denn wo als nächstes nen gig hat. und dann: spread the word. dann kann ma nämlich schon mit ner pers. empfehlung zum veranstalter oder club gehen und hat so zumindest mal nen fuss inner tür. und man kann eben mit den befreundeten bands zusammen was auf die beine stellen (so machen das in meiner region z. b.: precipitation, roots of unrest, pentarium, havamal).

    eine sehr gute idee finde ich auch, was ein befreundeter musiker mit anderen bands deutschlandweit macht: da gibts ne homepage, wo alle befreundeten bands drin sind. dies wird als pool angesehen. die bands kann man einzeln buchen, bzw. wenn die darmstädter band noch nen slot frei hat aufm näxten gig, dann kontaktiert diese einfach z. b. die band in marburg ob sie spielen mag, etc. (new wave of german metal heisst diese feine sache).

    und noch bisschen eigenwerbung 😉

    als local supporter für hessen habe ich ne fb-gruppe erstellt, wo regelmässig musiker und veranstalter hinzugefügt werden. dort werden dann bei bedarf freie slots oder anfragen gepostet und wer will/kann, meldet sich direkt beim anbieter.

    für die metal-veranstaltungen in hessen poste ich jeden montag eine übersicht, was denn die woche so los ist – dies geschieht hier: https://www.facebook.com/pg/BadenMetal/photos/?tab=album&album_id=10156584799444554

    bands, clubs, veranstalter können mir immer die metal-relevanten flyer für hessen senden und dann gehn sie sofort online mit den entsprechenden verlinkungen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s