Wer ’nen Gig in der Schweiz spielt, kann hier umsonst pennen!

Ich liebe es, wie aktiv unsere Szene ist und was für tolle Ideen die Einzelnen haben: In der Nähe von Zürich gibt es ein Haus, das sich Bands & Breakfast nennt. Dort kann man als Musiker auf Tour umsonst schlafen, muss sich vor einem Stachel in Acht nehmen – und noch mehr!
– Was noch mehr?!? –
Tja…. findet es heraus..


b&b_logo

Interview über das Konzept mit Inhaber Mike Eichert

Erklärt mal ganz kurz euer Konzept. Für wen ist es gedacht und was bietet ihr?

Bands & Breakfast, nachstehend B&B genannt, richtet sich an Bands und Musiker von Rock´n´Roll über Gothic, Mittelalter, bis hin zu EBM und Industrial. Wären aber auch nicht abgeneigt Künstler aus Tomorrowland (Technoveranstaltung in Belgien) bei uns aufzunehmen. Primär bieten wir kostenlose Unterkunft für Bands und Musiker an, können aber auf Wusch und mit möglichem Aufpreis auch Freizeitangebote unterbreiten.

Wann habt ihr damit angefangen?

Angefangen hat das ganze 2015, als eine Veranstalterin für eine finnische Band eine Übernachtungsmöglichkeit gesucht hat. Nachdem die Band dann 4 Tage bei uns übernachtet hat und zudem so begeistert war, haben wir ein Jahr gebraucht, um nochmal eine weitere Band aus Afrika bei uns begrüßen zu dürfen. Anfang 2017 dann haben wir gasgegeben und den Durchbruch geschafft.

Wer war seitdem schon alles zu Gast?

Gäste bei uns waren unter anderem Bands wie Kickin‘ Valentina (USA), The Meansion (USA), Khroma (FIN), Jimmy Gee (GER), und noch ein paar mehr.

jimmy_gee
War schon zu Gast: Jimmy Gee

Ihr müsst keinen Namen nennen – aber habt ihr es schon mal bereut, jemanden bei euch reinzulassen?  So von wegen totales Chaos im Haus?

Die Frage müssen wir tatsächlich leider mit JA beantworten. Wobei hierbei weniger die Band, als vielmehr die Bookerin das Problem war. Dies war dann auch der Grund, warum wir mit dieser auch seitdem nicht mehr zusammenarbeiten. Wobei es weniger um ein Chaos, als vielmehr das zwischenmenschliche und von ihrer Seite aus überhebliche ging.

Um so etwas zu verhindern: An welche Regeln haben sich eure Gäste zu halten?

Wir haben ganz klar unsere Regeln, dazu gehört auch, dass wir eine Null-Toleranz gegenüber Drogen (ausgenommen Gras) fahren.

Was ist für die nächste Zeit geplant?

B&B sucht immer wieder Spender und Gönner, die uns nicht nur helfen, das B&B am Leben zu halten, sondern vor allem wächst. Was zum „am Leben“ bleibt zu sagen ist, ist, dass keinesfalls davon irgendwelche Rechnungen wie Miete oder Strom bezahlt werden sollen, sondern es fängt schon damit an, dass auch wir eine Homepage haben, die verwaltet werden muss und somit Geld kostet, Visitenkarten etc. also auch das Kleinere und Größere muss eben irgendwie finanziert werden. Außerdem wollen wir B&B langfristig erweitern, so sollen die Schlafplätze auf 300 – 400 erhöht werden, ein Tonstudio inklusive Proberaum eingerichtet werden, damit Bands, die während der Tour an ihrer Platte weiter arbeiten wollen, dies ermöglicht wird. Auch eine große Open-Air Bühne soll gebaut werden. Also gibt es einiges, was für die Zukunft geplant ist und für uns eine ganze Menge zu tun.

Welche Clubs und Veranstaltungen gibt es überhaupt in eurer Gegend?

Clubs und Bars, in denen es mehr oder weniger regelmäßig Livekonzerte gibt, gibt es etliche in der Schweiz. Und auch uns sind noch bei weitem nicht alle persönlich bekannt, allerdings spielt es am Ende für uns keine Rolle, ob unsere Gäste in der Italienischen- oder Französischen Schweiz spielen, da die Schweiz verhältnismäßig klein ist und man eben keine 10 Stunden Fahrt von A nach B hat. Zumal nach dem Gig auch jemand von uns nötigenfalls das Bandauto fahren könnte und so den eigentlichen Fahrer entlasten.

b&b_ort

Gibt es so ein Konzept noch irgendwo anders?

Tatsächlich haben wir ein wenig recherchiert und sind auf zwei weitere Bands & Breakfast gestoßen. Jedoch unterscheiden sich diese, da sie Geld verlangen von unserem Konzept. Doch genaueres kann auch ich nicht sagen.

Könntet ihr euch denn vorstellen, mit anderen Häusern andernorts zusammen zu arbeiten und quasi eine Kette aufzuziehen?

Wenngleich wir mittlerweile Semiprofis mit dem Projekt sind, haben wir einen zu hohen Anspruch an uns selbst und zweifeln, dass man dies mit anderen Häusern derzeitig als Kette ausbauen könnte. Die Idee ist natürlich für alle sehr gut, jedoch wollen und müssen wir erst in der Schweiz als Hauptort die Grundlagen und Grundbasis festlegen, durch unsere Fehler und Erfahrung lernen um dies langfristig vielleicht auch in anderen Ländern zu erweitern. Aber möglich ist natürlich alles.
Zumal ich als Perfektionist selbst mit unserem aktuellen Angebot und Möglichkeiten nicht annähernd gänzlich zufrieden bin und lieber die Kontrolle behalte. Nicht zu vergessen, dass ich nicht an jedem Ort gleichzeitig sein kann, um die jeweiligen Teams erstens anzulernen und auf unser Niveau und Standard zu bringen.

Habt ihr auch Haustiere?

Wir selbst haben aktuell einen Skorpion, der sehr viel Aufmerksamkeit von unseren Gästen und Besuchern bekommt, und Wellensittiche.

fozzy
Live in concert: Fozzy!

Was ist das nächste Konzert, zu dem du persönlich gehst?

Unsere nächsten geplanten Konzerte, jedenfalls privat, sind zum einen das Open Air Berg-Birwinken und in Zürich das Konzert Fozzy mit dem Frontmann und WWE Superstar Chris Jericho.


Vielen Dank für deine Zeit, Mike!

Wenn jemand Interesse daran hat, das Bands & Breakfast zu besuchen oder zu unterstützen, meldet euch gerne.


 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s