15 Gründe warum das Bang Your Head das beste Festival ist

bang_your_head2019

Das Bang Your Head!!! Festival 2019 ist vorbei.
Alle wieder daheim. Alle wieder trocken.
Doch die Erinnerungen bleiben. Im besten Falle 😛

Es wurden die Zeltnachbarn mit dem immer selben Song beschallt, ein in Klebenband gewickeltes Brot als Flunkyball missbraucht, Chips vom Boden gegessen und fröhlich Einkaufswägen entführt. Alles in allem ein gelungenes Wochenende.

Doch ohne den Anlass des Open Air Festivals hätten wir uns alle nicht im Schwabenländle eingefunden.

Hier sind 15 Gründe, warum das BYH nach wie vor mein Favorit ist.

Was sind eure?

gruppe

1. Trotz der Schwierigkeiten mit Booking und Kritik hat das Team weiter gemacht. Danke dafür. ❤ Wäre schade gewesen.

2. Man darf mit Sack und Pack auf den Camping Platz.
Auto, Wohnwagen, Generator, Grill, Glasflaschen – alles erlaubt. Das ist echt nicht selbstverständlich.

3. Saubere Dixis!! Die aber gerne auch mal auf wackeligen Gabelstaplern direkt am Zelt vorbei gefahren werden… oh Hilfe ^^

felix_bh
#looksThatKill

4. Es gibt einen Shuttlebus, der die versifften Metalfans direkt vor einem Freibad absetzt. Da gibt es sogar so rare Erscheinungen wie warme Duschen.

5. Und ein Bücherregal, das gibt es da auch. Gratis Allgemeinbildung für alle!

6. Sowieso ist alles in der Stadt fußläufig erreichbar, was man irgendwie brauchen könnte. Aldi, Geldautomat, Pizzeria,… und ein Sportladen und ein Bauhaus, in denen man sich vor dem Regen schützen kann. Kleiner Hinweis: E-Bikes und Kloschüsseln sind zu teuer, um sie nur aus Spaß mit zum Camp zu schleppen.

7. Auch die Entfernungen auf dem Festivalgelände sind echt chillig. Kein stundenlanges Laufen nur um zum Eingang zu kommen.

8. Die Wege wurden zwar matschig – doch der Bereich vor der Bühne ist asphaltiert. Das bedeutet auch bei Regen: Gummistiefel nicht zwingend notwendig und hinsetzen geht auch, wenn’s trocken ist. In der Halle sowieso.

skid_row
Zum 3. Mal Skid Row dieses Jahr xD

skid_row_2

9. Auf den Bühnen entstehen immer wieder Storys, über die dann das ganze Festival reden kann, selbst wenn man nicht dabei war. Dieses Jahr: Der verschobene und dann super kurze Auftritt von Hardcore Superstar. Was wirklich passiert ist? Wir werden es vielleicht nie erfahren.

10. Erdbeerdaiquiri!

11. Auf dem Metalcamp riecht es super entspannend nach Kuhkacka und da steht ein Traktor. #LandLust

12. Einfach Kult: Der Tunnel.

traktor

13. Wenn’s anfängt zu regnen und man mitten im Konzert zum Campingplatz rennt, um eine Jacke zu holen, kann man „Mighty Quinn“ auch von dort aus weiter hören – und ist einen Song später wieder zurück.

14. Bei der Abreise haben die Festivalgäste die Wiesen verlassen, als wäre nie etwas gewesen. Daran kann sich das Rock am Ring-Publikum tatsächlich ein Beispiel nehmen.

15. Überall bekannte Gesichter ❤

More Impressions

heart
huhstock
The Huhnstock Gang
17_girls.jpg
17 Girls in a Row
berliner_luft
Pfeffi Glamforce Special Edition
foxx_water
Keine Special Edition. Aber eindeutig meins!
kicking_valentina.jpg
Kiddie Valentina?! 😀
nachwuchs
Nachwuchsmeddler No.2
illumenium
Diese Band hat sich auf dem Festival selbst promotet. Bin mal gespannt.
rainy
Es war… nass.
byh_gepaeck
*melody of Tetris is playing*
wein
Es geht auch stilvoll. Aber nur mit Klebeband.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s