Als ich vor Kurzem die Münchner Band Pyrus interviewt habe, haben sie ein paar Einblicke in die Planung ihrer Tour und ihres kommenden Albums gegeben. Doch es hätte den Rahmen gesprengt, wenn wir zu diesen Themen in die Tiefe gegangen wären. Also haben wir für euch noch ein zweites Video gedreht, in dem es ausschließlich um hilfreiche Tipps für Künstler geht, die im DIY-Stil ihre Musik bekannt machen wollen. (zum ersten Interview geht’s hier)

Via Zoom Konferenz wurden die ebenfalls aus München stammenden Since April dazu geschaltet. Sie und Pyrus haben sich schon häufig gegenseitig geholfen – denn das ist eine der wichtigsten Regeln: Wenn man neue Fans gewinnen möchte, muss man mit den Acts kämpfen, die ein ähnliches Publikum anziehen, nicht gegen sie.

Gemeinsam stellen sich die beiden Bands meinen Fragen und berichten unter anderem: wie man an Opening Slots (auch in den USA) herankommt, ob sie Mitglied bei der Gema sind, wie sich die DIY Albumproduktion in den letzten Jahren vereinfacht hat und gleichzeitig schwerer wurde, wo sie ihre Musik verbreiten und mehr.

Danke an die Jungs für die Einladung und ich hoffe, ihr als Musiker könnt etwas für eure eigenen Arbeit mitnehmen 🙂

Ein Kommentar zu „Tipps für Booking, GEMA, Streaming & Co. mit Pyrus und Since April

  1. Wir saßen als Band schon ab und zu zusammen und haben uns gefragt, warum nicht auch mal solche Fragen in Interviews gestellt werden, wie die, die du grad gestellt hast. Cooles Sache und vielleicht sogar intressanter als welche Gitarren/Verstärker/Microphone oder Zahnbürsten die Kollegen so benutzen 😉

    Cheers
    Rick

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s